bwi
Current Issue Flipbook

Fachzeitschriften für die Betonindustrie

Aktuelle Ausgabe Archiv Online Flipbooks CPI TV Events Buyers' Guide Newsletter Werbung Abonnement
Suchen

Die Vorteile viskoelastischer Dämpfungsmaterialien zur Lärmminderung im Vibrationsprozess


Reduzierung von Lärmemissionen

 


Bei der Herstellung von Betonfertigteilen und -waren mit unmittelbar darauf folgender Entschalung wird Vibrationstechnik eingesetzt, um ein homogenes und kompaktes Produkt in hochwertiger Sichtbetongüte zu erzielen. Nachteilig bei dieser Technik ist der Vibrationslärmpegel von mehr als 80 dB (A). Dieser Lärm ist das Ergebnis von Kollisionen oder Stoßeinwirkungen zwischen dem unter Vibration stehenden Bauteil und dem unter Vibration zu setzenden Bauteil. Sofern produktionsspezifische Vorgaben eine Einhausung der Lärmquelle verhindern, können viskoelastische Dämpfungsmaterialien eingesetzt werden. Derartige Materialien dienen der Absorption der Stoßeinwirkungen und reduzieren zum Teil den abgestrahlten Lärm. Ist jedoch die Materialauswahl nicht optimal, sinkt die Amplitude der übertragenen Vibration und der zur Betonverdichtung erforderliche Zeitaufwand erhöht sich.

Artikel anzeigen
Artikel herunterladen
 


Contact

CERIB
Rue des Longs Réages, 28231 Épernon Cedex, Frankreich
T +33 237 1848 00, F +33 237 8367 39
www.cerib.com


CPi worldwide sind Fachzeitschriften für die Beton- und Betonfertigteilindustrie, die in 10 verschiedenen Sprachausgaben in mehr als 170 Ländern veröffentlicht werden. Mit ihrer praxisnahen redaktionellen Berichterstattung über Forschung, Produktion und Anwendung richten sich diese Fachzeitschriften gezielt an die Entscheidungsträger der Beton- und Betonfertigteilindustrie.

Über uns
Kontakt
ad-media GmbH

Industriestrasse 180
50999 Cologne
Germany

T: + 49 2236 96 23 90
F: + 49 2236 96 23 96
info@ad-media.de

Links
  • Magazin
  • CPi-tv
  • Events
  • Buyers' Guide
  • Newsletter
  • Werbung
  • Patente
  • ad-media GmbH
Social
  • Linkedin
RECHTLICHES
  • Impressum
  • Datenschutz