Vorgespannte I-Träger: Teil I – Werkstoffcharakterisierung

Fallstudie über Ultrahochleistungsbeton

Im vorliegenden Beitrag werden die Details einer Fallstudie über vorgespannte UHPC-I-Träger beschrieben. Teil I beinhaltet die Werk­stoff­charakterisierung des verwendeten Ultrahochleistungsbetons (Ultra High Performance Concrete, UHPC) mit einer mittleren Druckfestigkeit von 150 MPa und einem Fasermixanteil von 1 Vol.-%. Das Ziel des Forschungsprogramms bestand in der Bestimmung des Biegeverhaltens von vorgespannten Trägern, die vom Betonfertigteilhersteller Ergon in Belgien produziert worden waren. Das Forschungsprogramm umfasste eine Versuchs- und eine Analysephase. In der Versuchsphase wurde das Materialverhalten unter einachsiger Druckspannung und das zeitab­hängige Verhalten durch die Prüfung an verschiedenen Prüfkörpern unter Berücksichtigung der bei der Verwendung von UHPC wichtigsten Charakteristika (Druckfestigkeit, Kriechen, Schwinden, Spannungs-Dehnungs-Verhalten sowie E-Modul) untersucht. In der Analyse­phase dieses Forschungsprojekts wurden die im Verlauf der Versuchsphase gewonnenen Ergebnisse analysiert und mit den Empfehlungen der EN-Norm 1992-1-1 (Eurocode 2) verglichen. Versuche wurden den Vorhersagen gemäß Eurocode 2 gegenübergestellt. In einem nächsten Schritt wurden die Versuchsergebnisse aus Ver­suchen mit kleinformatigen Prüfkörpern zur Korrektur und Extrapolation der Material­kenn­werte gemäß Eurocode herangezogen, um eine genauere Vor­hersage des Biegeverhaltens zu ermöglichen.

Subscribe to magazine

Contact

Belgian Building Research Institute – BBRI www.bbri.be Ergon Nv Marnixdreef 5 2500 Lier, Belgien info@ergon.be www.ergon.be

Events

06.08.2024 - 08.08.2024
14.08.2024 - 16.08.2024
21.08.2024 - 24.08.2024