Historische Entwicklung von Spannbetonbrücken­elementen in den Niederlanden

Spanbeton bv, 2396 AS Koudekerk aan den Rijn, Niederlande

Spannbetonbauelementen kam während des Wiederaufbaus in der Nachkriegszeit in den Niederlanden eine bedeutende Rolle zu. Hierin lag das Hauptziel des Unternehmens Spanbeton, das im Jahr 1948 von dem Betonwerk Duinker en Verruijt NV in Alphen aan den Rijn und dem Bauunternehmen Van Hattum en Blankevoort NV mit Sitz in Beverwijk gegründet worden war. Das Unternehmen nahm unter dem Namen N.V. Nederlandse Spanbeton Maatschappij (NSM) den Betrieb auf. Dank des Interesses der staatlichen Eisenbahngesellschaft der Niederlande (NS) an der Verwendung von Spannbetonmasten für die elektrischen Oberleitungen des niederländischen Eisenbahnnetzes konnte die Produktion im Werk Duinker en Verruijt N.V. in Gnephoek in Alphen aan de Rijn aufgenommen werden. Zu Beginn der Produktion des neuen Unternehmens wurden Spannbetondachbinder für den Bau des eigenen Werks hergestellt. Nach der erfolgreichen Überwindung einiger Anlaufschwierigkeiten wurden 4.500 Strommasten, ausreichend für 340 km Schienenweg, produziert.

Subscribe to magazine

Contact

Spanbeton bv Hoogewaard 207/209 2396 AS Koudekerk aan den Rijn, Niederlande T +31 71 3420200 info@spanbeton.nl www.spanbeton.nl

Events

06.08.2024 - 08.08.2024
14.08.2024 - 16.08.2024
21.08.2024 - 24.08.2024