Dauerhafte Verkehrsflächen mit Betonpflasterdecken in Deutschland

Betonverband Straße, Landschaft, Garten e. V. (SLG), 53179 Bonn, Deutschland

Pflasterdecken haben in Deutschland im Bereich kommunaler und privater Flächenbefestigungen den weitaus größten Anteil im Vergleich zu anderen Befestigungsarten, z. B. mit Asphalt- oder Ortbetondecke. Dies ist insbesondere auf die gestalterische Vielfalt, mit der Pflastersteine angewendet werden können, aber auch auf eine Reihe von bautechnischen Vorteilen zurückzuführen. Die meisten Vorteile weisen Beton­pflastersteine auf; daher haben sie seit Jahrzehnten den weitaus größten Marktanteil. Zur Vermeidung von Schäden an Pflasterbauweisen ist die Kenntnis der anerkannten Regeln der Technik und deren Anwendung eine unabdingbare Voraussetzung. Dies gilt bei der Planung, der Ausschreibung, der Auswahl und Festlegung der zu verwendenden Baustoffe und der Bauausführung gleichermaßen. Pflasterbauweisen müssen unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten, der zu erwartenden Verkehrsbeanspruchung und der vorgesehenen Nutzungsdauer hergestellt werden. Dieser Aufsatz beschreibt die regelgerechte Herstellung von Pflasterdecken aus Betonsteinen. Er behandelt ausschließlich die in Deutschland gültige Regelbauweise, d. h. die Ausführung mit ungebundener Bettung und mit ungebundener Fugenfüllung.

Subscribe to magazine

Contact

Betonverband Straße, Landschaft, Garten e. V. (SLG) Schloßallee 10 53179 Bonn, Deutschland T +49 228 954 5621, F +49 228 954 5690 slg@betoninfo.de, www.betonstein.org

Events

28.02.2024 - 29.02.2024
20.03.2024 - 21.03.2024
24.03.2024 - 28.03.2024