Wahl des Betonmischungsentwurfs zur Verbesserung der Nachhaltigkeit

Vereinfachtes Mischungsentwurfsverfahren

Die Planung nachhaltiger Infrastruktureinrichtungen erfordert die Anwendung eines Optimierungsmodells zur Verbesserung der Tragwerks­geometrie, der Bestandteile des Betonmischungsentwurfs sowie der Festbetoneigenschaften von Beton, wie zum Beispiel der Druckfestig­keit und Dauerhaftigkeit. Für mit derartigen Verfahren nicht vertraute Ingenieure und Betonproduzenten mag ein solcher Optimierungs­pro­zess jedoch ein schwieriges Unterfangen darstellen. Grundlage der vorliegenden Untersuchung ist daher der Bedarf an einem vereinfachten Bemessungsansatz, der bei der Planung von Stahlbetontragwerken in der Praxis anwendbar ist. Ein solches vereinfachtes Bemessungs­verfahren basiert auf der Wahl des optimalen Bindemitteltyps und Wasser-Bindemittel-Wertes für eine spezifizierte Betonklasse.

Subscribe to magazine

Contact