Neue Untersuchungen zu Stützen mit Querschnittsänderung und Versatz der Längsbewehrung

Stumpfstoß von Fertigteilstützen

Bei Fertigteilstützen stellt der Stumpfstoß eine wirtschaftliche und übliche Variante der Stoßausbildung dar. Mit den bekannten Bemessungs­konzepten können die Beanspruchungen im Stoßbereich beschrieben und eine Bemessung des Stoßes durchgeführt werden. Tritt jedoch eine Querschnittsänderung oder ein Versatz der Längsbewehrungsstäbe im Stoßbereich auf, so fehlen entsprechende Untersuchungen zur Be­mes­sung des Stoßes. In diesem Beitrag werden hierzu durchgeführte experimentelle Untersuchungen beschrieben, die zeigen, dass die Trag­fähigkeit der Stützen durch diese Gegebenheiten teilweise signifikant reduziert wird. Zur Berücksichtigung dieser Effekte in einem Bemes­sungskonzept sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Subscribe to magazine

Contact

Events

06.08.2024 - 08.08.2024
14.08.2024 - 16.08.2024
21.08.2024 - 24.08.2024