Vom richtigen Umgang mit Unterlagsplatten für die Betonwarenproduktion

Wasa AG, 64293 Darmstadt, Deutschland

Die Bedeutung von Unterlagsplatten und deren Einfluss auf die Produktqualität rückt in letzter Zeit vermehrt ins Zentrum der Aufmerk- samkeit. In der Vergangenheit wurden Unterlagsplatten überwiegend aus Weich- oder Hartholz hergestellt. Sie sind heutzutage jedoch in vie- lerlei Ausführungen erhältlich. Der Wechsel von Holz zu hochwertigeren Produkten wie den Uniplast®-Vollkunststoffunterlagen von Wasa erfordert zwar anfänglich eine höhere Investition, dem steht jedoch gleichermaßen eine bedeutend längere Nutzungsdauer gegenüber. Die Lebensdauer hochwertiger Unterlagsplatten ist mit der von Holzprodukten nämlich nicht zu vergleichen. So sind in einigen Werken zum Beispiel noch immer Wasa-Uniplast-Boards der ersten Generation im Einsatz, was bedeutet, dass diese mittlerweile eine Nutzungsdauer von über 20 Jahren erreicht haben. Eine derartige Langlebigkeit ist sicherlich nicht zuletzt auch auf die sorgfältige Reinigung der Wasa-Uniplast- Boards in diesen Werken zurückzuführen – ein nicht zu unterschätzender Aspekt bei Unterlagsplatten aller Art. Der folgende Beitrag enthält einige Anregungen für Maßnahmen zur Verlängerung deren Nutzungsdauer, die lediglich ein paar kleine Veränderungen am System oder eine regelmäßige wöchentliche Kontrolle erfordern.

Subscribe to magazine

Contact

WASA AG Europaplatz 4, 64293 Darmstadt, Deutschland T +49 6151 7808500, F +49 6151 7808549 info@wasa-technologies.com, www.wasa-technologies.com

Events

13.06.2024 - 13.06.2024
25.06.2024 - 27.06.2024
06.08.2024 - 08.08.2024