Die indonesische Betonfertigteil- und Spannbetonindustrie unterstützt den nationalen …

Indonesian Association of Precast and Prestressed Engineers (IAPPI), Jakarta Timur - 13440, Indonesien

… Infrastrukturentwicklungsplan 2015-2019, den Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN) und die Vorbereitung der Globalization 2020 Die Entwicklung der Infrastruktur spielt hinsichtlich des Wirtschaftswachstums eine entscheidende Rolle. Im von der Entwicklungs­planungs­behörde (Bappenas) Indonesiens vorgelegten Nationalen Mittelfristigen Entwicklungsplan (RPJMN) III 2014-2019 ist für die geplante Infra­strukturentwicklung ein Investitionsvolumen von IDR 5,457 Billionen ausgewiesen. Diese enorm hohe Investitionssumme, die das knapp Zwei­einhalbfache des Entwicklungsplans RPJMN 2009-2014 ausmacht, gilt im Hinblick auf das Erreichen der im Nationalen Langfristigen Entwicklungsplan Indonesiens (RPJPN) bis zum Jahr 2025 festgelegten Ziele zur Verringerung des Abstands zu Ländern mit mittlerem Ein­kommen als notwendig. Unter den verschiedenen Entwicklungsplänen des Landes genießt das Infrastrukturprogramm daher bei der indonesischen Regierung oberste Priorität. Dieses Engagement untermauerte die Regierung bereits im vorigen Jahr dadurch, dass sie den für die Treibstoffsubventionierung vorgesehenen Etat ab dem Geschäftsjahr 2015 in den Infrastruktursektor umgeleitet hat.

Subscribe to magazine

Contact

Indonesian Association of Precast and Prestressed Engineers (IAPPI) Ruko Ekslusive Radin Inten. Jl. Radin Inten II No 80 Kav 16 Duren Sawit Jakarta Timur - 13440, Indonesien T +62 21 86606879, F +62 21 293 61828 www.iappi-indonesia.org