Zwei Produktionsanlagen mit mehreren individuellen Kipptischen in Litauen und Belgien

Construx b.v.b.a., 8531 Hulste, Belgien

Paletten- bzw. Umlaufanlagen gelten als sehr gute und kosteneffiziente Lösung für das wiederholte Betonieren von Wänden mit einseitiger Sichtbetonoberfläche. Allerdings können immer komplexere Spezifikationen der Bauherrn und Architekten, die eine größere Vielfalt an Wandtypen fordern, dieses Produktionsmodell an seine Grenzen bringen. Diese Nachfrage nach größerer Vielfalt äußert sich als Wunsch nach unterschiedlicheren und größeren Wanddicken (120 mm bis 400 mm), dickerer Isolierung in Sandwichplatten, Wasch- oder Farbbeton oder eingelegten Strukturmatrizen. Ein Layout mit mehreren individuellen Kipptischen bietet ausreichend Flexibilität, um diese größere Vielfalt zu bewältigen. Nach gründlicher Marktanalyse kamen die Manager von Markuçiai UAB (Litauen) und Establishment Jules Simon (Belgien) beide zu diesem Schluss. Sie investierten in eine neue Produktionsanlage mit mehreren individuellen Kipptischen, um auf diese Marktanforderung angemessen zu reagieren. Beide entschieden sich bei Konzeption und Installation der Kipptische für eine Partnerschaft mit Construx.

Subscribe to magazine

Contact

Markuçiai UAB Žarijų g. 6, 11342 Vilnius, Litauen T +370 5 260 0120 www.markuciai.lt Jules Simon Route de Villers 17 4162 Anthisnes, Belgien T +32 4 383 62 52 www.julessimon.be Construx b.v.b.a. Hazebeekstraat 11 8531 Hulste, Belgien T +32 89 328855, F +32 89 328866 info@construx.be, www.construx.be