Der argentinische Zement- und Betonmarkt

Ein Ausblick

Im Dezember 2015 übernahm der neue Präsident Argentiniens Mauricio Macri ein Land in der Krise, bei einer Inflation von 30 % und einer staatlichen Verschuldung von 240 Mrd. USD sanken die Reserven um 39,8 %, von 45,511 Milliarden USD auf 27,383 Milliarden USD. Unter diesen Bedingungen ist es sehr schwierig, eine stagnierende Wirtschaft neu zu beleben, und in gleicher Weise hatte die Betonbranche auch ein Jahr nach dem Wechsel der Regierung bis Oktober 2016 immer noch eine kumulierte Teuerungsrate von 39 %. Nach den aktuellen von der Vereinigung der Portlandzement-Hersteller AFCP veröffentlichten Daten zeigte es sich jedoch, dass der argentinische Zementverbrauch im letzten Monat von 2016 mit einer Steigerung von 0,7 % abschloss, wobei es sich um den zweiten Anstieg in zwei aufeinanderfolgenden Monaten handelte.

Subscribe to magazine

Contact

Events

13.06.2024 - 13.06.2024
25.06.2024 - 27.06.2024
06.08.2024 - 08.08.2024