Softwaretool für die effiziente Lebenszyklusanalyse (LCA) von Betonfertigteilen

Machbarkeitsstudie

Gebäude werden heute immer energieeffizienter. Unter dem Aspekt der Lebenszyklusanalyse verlagert sich der Fokus derzeit auf die bei der Errichtung von Gebäuden verwendeten Baustoffe. Die Qualität der Baustoffproduktion hängt in zunehmendem Maße davon ab, wie weit der Energieverbrauch und der Wartungsaufwand eines Gebäudes über die gesamte Nutzungsdauer reduziert werden können. Daher gewinnt der Lebenszyklusaspekt der Baustoffproduktion für die Bauindustrie zunehmend an Interesse. Die Europäische Norm für die Berechnung der Umweltleistung von Bauwerken und die Umweltproduktdeklarationen von Bauprodukten, EN 15978 und EN 15804, basieren auf dem Ansatz der Lebenszyklusanalyse. Auch die Bauwerks-Zertifizierungssysteme LEED und BREEAM setzen für die Vergabe der höchsten Punktzahlen eine Lebenszyklusanalyse voraus. Dennoch ist die routinemäßige Durchführung von Lebenszyklusanalysen in der Betonfertigteilproduktion bisher die Ausnahme. In einem von StruSoft AB und Abetong gemeinsam durchgeführten und vom SBUF (Entwicklungsfonds der schwedischen Bauindustrie) finanzierten Entwicklungsprojekt wurde eine Softwarelösung im Rahmen einer Machbarkeitsstudie geprüft und evaluiert.

Subscribe to magazine

Contact

StruSoft AB Fridhemsvägen 22 21774 Malmö, Schweden T +46 40 530100 info@strusoft.com www.strusoft.com

Events

15.04.2024 - 19.04.2024
16.04.2024 - 17.04.2024
17.04.2024 - 19.04.2024