Konstruktionsbeton mit einer Dichte von unter 1.100 kg/m3

Leichtbeton

Thema dieses Artikels ist die Entwicklung eines konstruk-tiven Leichtbetons (LB) mit einer Dichte von unter 1.100 kg/m3. Zu diesem Zweck wurde ein Mischungsentwurf für selbstverdichtende LB mit Frischbetondichten von 1.000-1.100 kg/m3 und 28-Tage-Zylinderdruckfestigkeiten von 18-21 MPa entwickelt. Verwendet wurden handelsübliche Materialien, insbesondere ein hochwertiges Bindemittel bestehend aus Zement von hoher Festigkeitsklasse, Silika-staub, Flugasche und Kalksteinmehl sowie leichte Gesteinskörnungen (LGK) mit hohem Festigkeits-Dichte-Verhältnis und hohen Partikeldichten von 300-500 kg/m3. Obwohl feine Luftporen einen effektiven Beitrag zur Erzielung einer geringen Dichte und guten Verarbeitbarkeit leisten können, wurde bei der Entwicklung der Betone auf Luftporenbildner verzichtet; dies hauptsächlich aus dem Grund, dass die Autoren keinen Luftporenbildner finden konnten, mit dem sich ein im Hinblick auf eine akzeptable Dichte aus­reichend stabiler Frischbeton herstellen ließe. Als vielversprechend erwiesen sich Schaumbildner, doch setzt deren Nutzung eine weitergehende Forschungsarbeit voraus.

Subscribe to magazine

Contact