Einfluss von Nachbehandlungsverfahren auf Dauerhaftigkeitsparameter

Betonfertigteilproduktion und Qualitätskontrolle

Untersucht wurde der Einfluss verschiedener für die Betonfertigteilproduktion geeigneter Nachbehandlungsverfahren auf die Druckfestigkeit und die Dauerhaftigkeitsindikatoren an Betonen mit unterschiedlichen Bindemittelsystemen sowie Wasser-Bindemittel-Werten. Bei unter trockenen Umgebungsbedingungen gelagerten Prüfkörpern erwies sich eine anfängliche Feuchtnachbehandlung über 6 Tage mit anschließender Lagerung ohne Abdeckung als effektivste Methode, gefolgt von einer Abdeckung mit Plastikfolie unmittelbar nach der Herstellung. Bei unter feuchten Umgebungsbedingungen gelagerten Prüfkörpern erwiesen sich herkömmliche Nachbehandlungsverfahren hinsichtlich einer Verbesserung der Betoneigenschaften im Vergleich mit nicht abgedeckten Referenzprüfkörpern als ineffektiv.

Subscribe to magazine

Contact

Events

06.08.2024 - 08.08.2024
14.08.2024 - 16.08.2024
21.08.2024 - 24.08.2024