Ingenieure der TU Kaiserslautern koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton

Verwendung mineralischer Bauabfälle in der Produktion von Betonfertigteilen

Bauingenieure der TU Kaiserslautern waren mit ihrer Projektidee erfolgreich, die eine vermehrte Verwendung mineralischer Bauabfälle in der Produktion von Betonfertigteilen erreichen will. Das Vorhaben, in dem elf Partner aus fünf europäischen Ländern unter der Projektleitung der TU zusammenarbeiten, hat ein Projektvolumen von 7,2 Mio. Euro.

Subscribe to magazine

Contact

www.uni-kl.de