Intermat launcht die erste internationale Beobachtungsstelle für Bauwirtschaft des …

Investitionsvolumen von 1.600 Milliarden Euro in den nächsten 30 Jahren geplant

… EMEA-Wirtschaftsraums Die Intermat, Internationale Messe für Bauwirtschaft und Infrastrukturen hat am 30. November in Paris mit dem „Observatoire de la construction“ die erste Beobachtungsstelle für die Bauwirtschaft präsentiert. Sie wird in Zusammenarbeit mit Business France umgesetzt. Das Observatoire Intermat wurde ins Leben gerufen, um Märkte transparent zu machen. Baumaschinenhersteller können anhand einer strategischen Studie über 12 ausgesuchte Länder der EMEA-Zone ihre künftigen Investitionen besser einschätzen.

Subscribe to magazine

Contact

paris-en.intermatconstruction.com www.worldofconcreteeurope.com