Bewertung von Bodenasche aus der Kohleverbrennung als Bindemittel in Portlandzementen

Alternative Bindemittel

Bodenasche entsteht beim Verbrennungsprozess in Kohlekraftwerken. Da Bodenasche und Flugasche im selben Brenner entstehen, wird eine vergleichbare chemische Zusammensetzung erwartet. Andererseits unterscheiden sich die beiden Aschetypen in Form und Größe. Die Bodenasche wurde gemahlen, damit sie eine ähnliche Korngröße aufweist wie der Referenzzement. Die physikalischen, chemischen und Dauerhaftigkeitseigenschaften der beiden Aschen wurden verglichen, um die potenzielle Verwendbarkeit von Bodenasche als Bindemittel in Portlandzement zu untersuchen. Nach 3, 7, 14, 28 und 90 Tagen wurden Druckfestigkeitsprüfungen durchgeführt. Bodenaschemörtel wiesen eine höhere Beständigkeit gegen natürliche Karbonatisierung und Frost-Tau-Wechsel auf als die Referenzmörtel mit Portlandzement ohne Zusätze. Zudem zeigten Mörtel mit Bodenasche und/oder Flugasche einen signifikant höheren Widerstand gegen Sulfatangriff und Alkali-Silikat-Reaktion.

Subscribe to magazine

Contact

Events

20.02.2024 - 22.02.2024
22.02.2024 - 24.02.2024