Schalungen aus Eis

Schlanke Technologien für die Betonfertigteilproduktion

Über die ökologische Leistungsfähigkeit von Beton und insbesondere seines Bestandteils Zement können endlose Debatten geführt werden, es gibt jedoch aktuell keinen anderen Baustoff, der in Bezug auf universellen Einsatz und Verfügbarkeit mithalten kann. Dies schließt aber nicht aus, dass Beton nachhaltig und umweltfreundlich sein kann. Nach den Ideen der sog. schlanken Produktion (Lean Production) kann die Leistungsfähigkeit einer Technologie immer durch gründliche Analyse und Optimierung verbessert werden. So sollte es zum Beispiel durch eine veränderte Herstellungs- und Verarbeitungsmethode möglich sein, Effizienz und Dauerhaftigkeit zu verbessern und die graue Energie und die Produktionsabfälle zu verringern. Eine Veranschaulichung von einer solchen Optimierung ist das Beispiel des Ice Formwork (Eisschalung) Konzepts – ein alternativer Fertigungsansatz, der vom Autor dieses Beitrags derzeit untersucht wird. Indem diese Forschungsarbeit den Einsatz von Eis als Material für Schalungen untersucht, verfolgt sie die Entwicklung einer komplett abfallfreien, energieeffizienten Anwendung von digitalen Fertigungsprozessen (wie zum Beispiel CNC-Fräsen) für die Produktion neuartiger Betonfertigteile.

Subscribe to magazine

Contact

www.iceformwork.com www.instagram.com/iceformwork

Events

20.02.2024 - 22.02.2024
22.02.2024 - 24.02.2024