Sensorbasierte Methode zur Prüfung der Sedimentationsstabilität von modernen Betonen …

Neues Baustoffprüfverfahren

… auf Baustellen, in der Forschung und in der Entwicklung Moderne Betone sind zunehmend komplexer zusammengesetzt, um den Anforderungen in der Praxis gerecht zu werden. Neue Herausforderungen wie schlanke Bauwerke und filigrane Bauteile, die komplexe Schalungen und dichte Bewehrungen implizieren, leiten den Trend in der Betontechnologie immer weiter zu selbstverdichtenden und leicht verdichtbaren Betonen (SVB/LVB). Der Einsatz hochwirksamer Fließmittel macht diese Betone nicht nur leistungsfähiger, sondern auch anfälliger gegenüber Umweltfaktoren und -einflüssen. Die Einhaltung der gewünschten Frisch- und Festbetoneigenschaften wird somit zunehmend problematisch. Bislang fehlen schnelle und anwenderfreundliche Methoden zur baustellengerechten Überprüfung der Sedimentationsstabilität von Beton. Wegen ihrer ausgesprochenen Empfindlichkeit sollten diese Betone gesondert, vor dem Einbau, auf ihre Entmischungsneigung untersucht werden. Aus diesem Grund wird derzeit am Institut für Werkstoffe im Bauwesen (IWB) der Universität Stuttgart, Deutschland, ein Prüfverfahren entwickelt, mit dem insbesondere weiche Betone auf dieses Kriterium hin untersucht werden sollen. Erste Vor­ver­suche in einem vereinfachten Verfahren haben den Grundgedanken der Prüfung bereits erfolgreich bestätigt.

Subscribe to magazine

Contact

Universität Stuttgart Institut für Werkstoffe im Bauwesen (IWB) Abteilung Werkstoffe und Konstruktion Pfaffenwaldring 4, 70569 Stuttgart, Deutschland www.iwb.uni-stuttgart.de FORM + TEST Seidner&Co. GmbH Zwiefalter Straße 20 88499 Riedlingen, Deutschland T +49 7371 9302 35, F +49 7371 9302 99 www.formtest.de Franz Ludwig GmbH Budenheimer Str. 1 55124 Mainz, Deutschland T +49 6131 910460, F +49 6131 9104624 www.fludwig.com

Events

15.04.2024 - 19.04.2024
16.04.2024 - 17.04.2024
17.04.2024 - 19.04.2024