Auf Automatisierung folgt Digitalisierung

Die nächste Welle der Produktivitätssteigerung in der Betonindustrie rollt

Vollautomatisierte Produktionsstraßen, Roboter-Leitstände, Just-in-time-Produktion, längst sind diese Begriffe nicht mehr die exklusive Domaine der Automobilindustrie. Wer schon einmal ein modernes Betonfertigteilwerk von innen gesehen hat, der weiß das. Produktion 4.0 ist auf dem Vormarsch, hier ist die Branche auf einem guten Weg. Können sich die Unternehmen also entspannt zurücklehnen und abwarten? „Nein“, sagt Christian Landes, „die Digitalisierung der Prozesse endet nicht außerhalb der Produktionshallen. Künstliche Intelligenzen erobern gerade die Schnittstellen zum Kunden. Hier liegen noch erhebliche Potenziale.“ Der Gründer und Geschäftsführer der N1 Trading GmbH aus Offenburg beschäftigt sich mit Künstlicher Intelligenz und der Digitalisierung von Vertriebsprozessen. Er ist sich sicher: Wer Daten auf clevere Weise analysiert, kann heute Geschäftsmodelle entwickeln, die vor Kurzem noch undenkbar gewesen wären. Für ihre „Automatische Analyse von Leistungsverzeichnissen“ wurde die N1 nun beim Innovationswettbewerb für Künstliche Intelligenz des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Für Landes ist das aber nur ein Baustein. Sein Team arbeitet an digitalen Lösungen für alle Phasen des Bauzyklus.

Subscribe to magazine

Contact

N1 Trading Software-App-Store mit allen SaaS-Programmen: https://www.myn1.one/ www.n1trading.com

Events

20.02.2024 - 22.02.2024
22.02.2024 - 24.02.2024