Prüfung des Säurewiderstands von mineralischen Bauprodukten

MPA-Performance-Test

Ungefähr ein Fünftel des insgesamt ca. 575.000 km langen öffentlichen Kanalnetzes in Deutschland weist Schäden auf, die kurz- bis mittelfristig instand zu setzen sind. Eine Vielzahl von Schäden sind auf die biogene Schwefelsäurekorrosion (BSK) mit einem kombinierten chemisch-biologischen Angriff zurückzuführen. Der Auswahl geeigneter Bauprodukte, in Abhängigkeit von den jeweiligen Beanspruchungsszenarien, kommt hierbei eine besonders große Bedeutung zu. Oft kommen deskriptive Baustoffmodelle an ihre Grenzen. Dieses trifft besonders auf Projekte zu, bei denen die Leistungsfähigkeit der Produkte prüftechnisch für maximale Beanspruchungsszenarien und für Lebenserwartungen von bis zu 100 Jahren nachgewiesen werden muss oder wenn die Expositionsklasse für den chemischen Angriff bei XA3 oder sogar noch höher liegt.

Subscribe to magazine

Contact

Kiwa GmbH Voltastraße 5 13355 Berlin, Deutschland M.Sc. Tom von Minding: T +49 163 546 7702 Dipl.-Ing. Carsten Rieck: T +49 163 546 7701 www.kiwa.de

Events

15.04.2024 - 19.04.2024
16.04.2024 - 17.04.2024
17.04.2024 - 19.04.2024