bwi
Current Issue Flipbook

Fachzeitschriften für die Betonindustrie

Aktuelle Ausgabe Archiv Online Flipbooks CPI TV Events Buyers' Guide Newsletter Werbung Abonnement
Suchen

Sulfatbeständigkeit von Zementsteingefügenmit hohem Flugaschegehalt


Effiziente und nachhaltige Betonmischungen für Betonfertigteilanwendungen

 


Ziel des im vorliegenden Beitrag vorgestellten Forschungsprojekts war die Untersuchung der Auswirkungen eines hohen Flugaschegehalts (Typ C) auf die Festigkeit und den Sulfatwiderstand von Baustoffen. Hierzu wurden die physikalischen und mechanischen Eigenschaften sowie die Sulfatbeständigkeit von Prüfkörpern mit einem Durchmesser von 50 mm und 100 mm untersucht. Die physikalischen Prüfungen dienten der Ermittlung der Rohdichte, Wasserabsorption und des Trockenraumgewichts, während bezüglich der mechanischen Eigenschaften die Druckfestigkeit und die Biegezugfestigkeit getestet wurden. In Bezug auf die Dauerhaftigkeitseigenschaften wurde der Sulfatwiderstand untersucht. Allgemein betrachtet lässt sich feststellen, dass die Höhe des Flugaschegehalts erhebliche Auswirkungen auf die Festigkeit und den Sulfatwiderstand von Betonen mit hohem Flugaschegehalt hat. Auch Betonmischungen mit 20 % Flugasche wiesen eine vergleichbare oder sogar höhere Festigkeit auf als Mischungen ohne Flugasche. Der Sulfatwiderstand der Verbundwerkstoffe mit hohem Flugaschegehalt war dem von Verbundwerkstoffen ohne Flugasche vergleichbar oder überlegen. Jedoch erfüllten alle im Verlauf dieses Projekts untersuchten Mischungen – ob mit oder ohne Flugasche – die Festigkeits- und Dauerhaftigkeitsanforderungen hochwertiger Konstruktionsbetone. Die Ergebnisse der Sulfatwiderstandsprüfung der vorliegenden Untersuchung weisen darauf hin, dass die technische Leistungsfähigkeit des Endprodukts für die Verwendung bei der Produktion von Baustoffen wie Betonsteinen, Keramikfliesen, Pflastersteinen und Briquettes sowie für verschiedene Ingenieurbauanwendungen wie die Errichtung von tragenden Aufschüttungen, Dämmen, konstruktiven Füllstoffen, Fahrbahndecken und Tragschichten für Straßen angemessen ist.

Artikel anzeigen
Artikel herunterladen
 


Contact


CPi worldwide sind Fachzeitschriften für die Beton- und Betonfertigteilindustrie, die in 10 verschiedenen Sprachausgaben in mehr als 170 Ländern veröffentlicht werden. Mit ihrer praxisnahen redaktionellen Berichterstattung über Forschung, Produktion und Anwendung richten sich diese Fachzeitschriften gezielt an die Entscheidungsträger der Beton- und Betonfertigteilindustrie.

Über uns
Kontakt
ad-media GmbH

Industriestrasse 180
50999 Cologne
Germany

T: + 49 2236 96 23 90
F: + 49 2236 96 23 96
info@ad-media.de

Links
  • Magazin
  • CPi-tv
  • Events
  • Buyers' Guide
  • Newsletter
  • Werbung
  • Patente
  • ad-media GmbH
Social
  • Linkedin
RECHTLICHES
  • Impressum
  • Datenschutz