bwi
Current Issue Flipbook

Fachzeitschriften für die Betonindustrie

Aktuelle Ausgabe Archiv Online Flipbooks CPI TV Events Buyers' Guide Newsletter Werbung Abonnement
Suchen

Vermeidung autogenen Schwindens –die Achillesferse von Hochleistungsbeton


Gründliche Nachbehandlung als Schlüssel zu dauerhaftem Beton

 


Während der vergangenen Jahre hat der laufende Fortschritt der Betontechnologie zu der praktischen Anwendung von Betonen mit niedrigen Wasserzementwerten geführt. Aufgrund ihrer hohen Festigkeit und niedrigen Permeabilität bieten diese Betone vor allem für tragende Bauteile in aggressiven Umweltbedingungen, für die die Dauerhaftigkeit ein wichtiger Aspekt ist, hervorragende Lösungen. Werden keine besonderen Maßnahmen getroffen, sind Betone mit niedrigen Wasserzementwerten im jungen Alter jedoch sehr anfällig gegenüber der Entwicklung von Rissen. Da diese Betone einen relativ geringen Wasseranteil und daher geringe Schwindverformungen aufweisen, muss man die Ursache der frühen Rissbildung in anderen Mechanismen suchen. Während des vergangenen Jahrzehnts hat sich die Aufmerksamkeit somit auf ein bis dato häufig auftretendes, jedoch noch nicht gänzlich erforschtes Phänomen gerichtet: autogenes Schwinden.

Artikel anzeigen
Artikel herunterladen
 


Contact


CPi worldwide sind Fachzeitschriften für die Beton- und Betonfertigteilindustrie, die in 10 verschiedenen Sprachausgaben in mehr als 170 Ländern veröffentlicht werden. Mit ihrer praxisnahen redaktionellen Berichterstattung über Forschung, Produktion und Anwendung richten sich diese Fachzeitschriften gezielt an die Entscheidungsträger der Beton- und Betonfertigteilindustrie.

Über uns
Kontakt
ad-media GmbH

Industriestrasse 180
50999 Cologne
Germany

T: + 49 2236 96 23 90
F: + 49 2236 96 23 96
info@ad-media.de

Links
  • Magazin
  • CPi-tv
  • Events
  • Buyers' Guide
  • Newsletter
  • Werbung
  • Patente
  • ad-media GmbH
Social
  • Linkedin
RECHTLICHES
  • Impressum
  • Datenschutz