bwi
Current Issue Flipbook

Fachzeitschriften für die Betonindustrie

Aktuelle Ausgabe Archiv Online Flipbooks CPI TV Events Buyers' Guide Newsletter Werbung Abonnement
Suchen

Betontechnische Erfahrungen mit derChromatreduzierung von Zement


Einfluss der Zementzusammensetzung auf Frisch- und Festbetoneigenschaften

 


Seit Januar 2005 dürfen nach Europäischer Richtlinie 2003/53/EG nur noch Zemente in Verkehr gebracht und angewendet werden, deren Gehalt an wasserlöslichem Chromat kleiner 2 ppm ist. In der Regel wird das Einhalten der Chromatobergrenze durch gezielte Zugabe eines Chromatreduzierers bei der Zementherstellung sichergestellt. Der mengenmäßig am häufigsten eingesetzte Chromatreduzierer ist Eisen(II)-Sulfat. Dieser Beitrag fasst Untersuchungsergebnisse und Erfahrungen zusammen, die im Vorfeld der Umstellung als auch nach knapp 2 Jahren praktischer Anwendung gewonnen wurden. Hierbei wird die Wirkung von Eisen(II)-Sulfat auf die Reaktionseigenschaften von Zement und die damit verbundenen Frisch- und Festbetoneigenschaften betrachtet.

Artikel anzeigen
Artikel herunterladen
 


Contact

HeidelbergCement Technology Center GmbH
Peter-Schuhmacher-Str. 8
69181 Leimen, DEUTSCHLAND
T +49 6224 7030
F +49 6224 703354
www.htc-gmbh.com
htc.hd@htc-gmbh.com


CPi worldwide sind Fachzeitschriften für die Beton- und Betonfertigteilindustrie, die in 10 verschiedenen Sprachausgaben in mehr als 170 Ländern veröffentlicht werden. Mit ihrer praxisnahen redaktionellen Berichterstattung über Forschung, Produktion und Anwendung richten sich diese Fachzeitschriften gezielt an die Entscheidungsträger der Beton- und Betonfertigteilindustrie.

Über uns
Kontakt
ad-media GmbH

Industriestrasse 180
50999 Cologne
Germany

T: + 49 2236 96 23 90
F: + 49 2236 96 23 96
info@ad-media.de

Links
  • Magazin
  • CPi-tv
  • Events
  • Buyers' Guide
  • Newsletter
  • Werbung
  • Patente
  • ad-media GmbH
Social
  • Linkedin
RECHTLICHES
  • Impressum
  • Datenschutz