bwi
Current Issue Flipbook

Fachzeitschriften für die Betonindustrie

Aktuelle Ausgabe Archiv Online Flipbooks CPI TV Events Buyers' Guide Newsletter Werbung Abonnement
Suchen

Neue High Performance Korbschweißmaschine für Pretensados Nacionales S. A. nach Costa Rica


mbk Maschinenbau GmbH, 88353 Kisslegg, Deutschland


Schnell und individuell auf die sich ändernden Anforderungen der Bau-, Beton- und Fertigteilindustrie zu reagieren, ist Alltag bei mbk. In über 60 Ländern der Erde ist der Hersteller für Bewehrungsschweißmaschinen aus Kisslegg für die hohe Qualität seiner Maschinen und die ausgeprägte Kundenorientierung bekannt. Kunden, die sich einmal für eine Bewehrungsschweißmaschine von mbk entschieden haben, entscheidet sich auch beim Austausch oder Erweiterung des Produktionsprozesses meistens wieder für Technik aus dem Hause mbk. So erging es auch Pretensados Nacionales, einem Unternehmen aus Costa Rica, das bereits zum wiederholten Male eine Bewehrungsschweißmaschine von mbk geliefert und installiert bekommt.

Pretensados Nacionales S.A. ist ein rein costa-ricanisches Unternehmen, das 1960 dank der Vision und des Unternehmergeistes von Don Miguel Ángel González Camacho gegründet wurde. Die Unternehmensschwerpunkte liegen in der Herstellung unbewehrter Betonrohre nach ASTM C-14-Spezifikation, Stahlbetonrohre nach ASTM C76, Klasse III, IV und V-Spezifikationen, Spannbetonmasten für öffentliche Beleuchtungen und Stromleitungen, vorgefertigte Säulen und Betonplatten für Industriegebäude, Elemente und Pfähle für Docks, Brücken und Gebäude her. Das Unternehmen ist eines der Führenden in Costa Rica, das durch hohe Produktqualität und ausgereifte Produktionsprozesse überzeugt.

Miguel Ángel und Eloy Alberto González, die Söhne von Miguel Ángel González Camacho, die heute die Unternehmensgeschicke mit Innovationskraft und unternehmerischem Gespür weiterführen, erinnern sich:

„Die Verbindung zu Deutschland und seiner Technik begleitete unsere Unternehmensgeschichte schon früh. Bereits Ende der 50er Jahre, als mit der Herstellung von Betonfertigteilen, angefangen bei Betonrohren, zentrifugierten Pfählen und Blöcken begonnen wurde, spielte Deutschland eine wichtige Rolle: Die Betonrohre wurden in einzelnen Stahlformen hergestellt und diese Stahlformen kamen aus Deutschland“.

1977 wurde die erste Maschine (Marke Pfeiffer) zur Produktion von Rohren – ebenfalls aus Deutschland – importiert. Es folgte die Erweiterung des Produktportfolios, um die Produktion der Masten für öffentliche Beleuchtung und elektrische Leitungen. Voraussetzung dieser Produktion war ein vorgespanntes Zentrifugalsystem – auch für diesen Prozess kommen Geräte aus Deutschland zum Einsatz. Die Ergebnisse stehen bis heute für ausgezeichnete Qualität und überzeugende Ästhetik.

Später wurde das Prenac-Fertigteilsystem entwickelt, welches Häuser und Schulgebäude mit Säulen und Betonplatten umschließt. Das vorgefertigte System für Prenac-Schulgebäude ist in der Abteilung für nationale Gebäude des MOPT, der Abteilung PROMECE und DIEE (Direktion für Bildungsinfrastruktur und -ausrüstung des Bildungsministeriums) registriert. Darüberhinaus wurde das Angebotsspektrum um die Herstellung von Betonplatten und Säulen für Industriehallen, Elemente und Pfähle für Brücken, Docks und Gebäude erweitert.

„2007 besuchten wir dann verschiedene Betonwerke in Europa, welche sich auf die Herstellung von Betonrohren spezialisiert hatten. Schnell wurde klar, dass die Maschine, welche weit verbreitet war, stabil und effizient arbeitete und Fertigungsprozesse problemlos optimierte, von mbk kam. Die Entscheidung war schnell getroffen und bereits 2008 wurde die erste mbk-Maschine geliefert und installiert. Es erfüllte uns mit Stolz, da es auch die erste mbk-Bewehrungsschweißmaschine in ganz Costa Rica war. Seit diesem Zeitpunkt stellten wir sämtliche Bewehrungen ausschließlich mit dieser Maschine her. Sie sichert einen stabilen Produktionsalltag und ist günstig hinsichtlich Wartung. Tritt dann doch einmal ein Störungsfall ein, reagiert mbk als Servicepartner schnell und unkompliziert“.

Der Markt in Costa Rica boomt. Das war und ist für das Unternehmen eine Chance, die Marktanteile ständig auszubauen. „Um jedoch dem erhöhten Auftragsaufkommen gerecht zu werden, waren wir aufgefordert, über weitere Investitionen nachzudenken. Und nachdem unsere bestehende Bewehrungsschweißmaschine von mbk alle unsere Aspekte an Qualität und Produktionsleistung erfüllt, entschieden wir uns 2019 zum Kauf einer weiteren Bewehrungsschweißmaschine von mbk. Die Entscheidung fiel auf die Korbschweißmaschine vom Typ BSM 360-O. Sie ist mit neuester Technologie ausgestattet und die größte dieses Typs in Zentralamerika“.

Mit der BSM 360-O können Bewehrungskörbe für die Schacht- und Betonrohrindustrie in Rund (mit oder ohne Muffe), Oval, Eiform oder Maulform, gefertigt werden und zwar bis zu einem Durchmesser von 3.600 mm und einer Länge von 3.000 mm. Als Besonderheit wurde diese Maschine mit speziellen Leistungspaketen für eine noch höhere Produktionsleistung ausgestattet. Außerdem ermöglicht eine LAN/WLAN-Anbindung eine Fernwartung und Teleservice von Deutschland aus.

„Wir sind Partner bei den wichtigsten Bauvorhaben des Landes, z. B.  Juan Santa Maria Flughafen, Erweiterung Puente Lindora, Kreisverkehr Garantías Sociales, Erweiterung Puente Virilla, Projekt Circunvalación San Jose, Schulinfrastruktur u.v.m. Allein im letzten Jahr waren wir an über 150 Projekten beteiligt“.

Qualität ist für das Unternehmen von großer Bedeutung. Und das bezieht sich auch auf das firmeninterne Verhalten im Reparaturfall. Es werden ausschließlich Original-Ersatz- und Verschleißteile von mbk  verwendet und man befolgt alle vom Hersteller vorgegebenen bzw. empfohlenen Wartungsintervalle. Das garantiert eine sehr hohe Effizienz der Maschinen und eine maximale Leistungsfähigkeit.

„Seit Unternehmensgründung sind wir kontinuierlich bestrebt, Fertigungsprozesse zu optimieren, um unseren Kunden zu jeder Zeit die beste aller Lösungen zu bieten. Im Laufe der Jahre testeten wir viele Fertigungsverfahren und Materialien und gaben uns immer nur mit dem Besten zufrieden. Ausschließlich Hersteller, die hinsichtlich Qualitätsdenken und Sozialkompetenz genauso ticken wie wir, bekommen bei uns die Chance, den Erfolg unseres Unternehmens mitzugestalten. Mit mbk haben wir einen Partner gefunden, der unseren Ansprüchen vollumfänglich gerecht wird.“

Die Erfolgsgeschichte von Pretensados Nacionales zeigt deutlich, wie sich eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf die Win-Win-Situation aller am Geschehen beteiligten Unternehmen auswirkt. Weil alle wirklich langfristig davon profitieren.


Contact

PRETENSADOS NACIONALES S.A.
San José, Costa Rica
Curridabat, Barrio San José
T +506 22720979
F +506 22710021
info@prenac.com
www.prenac.com

mbk Maschinenbau GmbH
Friedrich-List-Straße 19
88353 Kisslegg, Deutschland
T +49 7563 91310
F +49 7563 2566
info@mbk-kisslegg.de
www.mbk-kisslegg.de


CPi worldwide sind Fachzeitschriften für die Beton- und Betonfertigteilindustrie, die in 10 verschiedenen Sprachausgaben in mehr als 170 Ländern veröffentlicht werden. Mit ihrer praxisnahen redaktionellen Berichterstattung über Forschung, Produktion und Anwendung richten sich diese Fachzeitschriften gezielt an die Entscheidungsträger der Beton- und Betonfertigteilindustrie.

Über uns
Kontakt
ad-media GmbH

Industriestrasse 180
50999 Cologne
Germany

T: + 49 2236 96 23 90
F: + 49 2236 96 23 96
info@ad-media.de

Links
  • Magazin
  • CPi-tv
  • Events
  • Buyers' Guide
  • Newsletter
  • Werbung
  • Patente
  • ad-media GmbH
Social
  • Linkedin
RECHTLICHES
  • Impressum
  • Datenschutz