bwi
Current Issue Flipbook

Fachzeitschriften für die Betonindustrie

Aktuelle Ausgabe Archiv Online Flipbooks CPI Middle East CPI TV Events Buyers' Guide Newsletter Werbung Abonnement
Suchen

ICCX Russia 2020 – ein sicherer Ort für gute Geschäfte



Was viele für unmöglich hielten, hat CPI worldwide doch wahr gemacht: Vom 01.-04.12.2020 fand in St Petersburg die ICCX Russia 2020 statt, zum 16. Mal am gewohnten Ort. Mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen und einer Ausnahmegenehmigung der Regierung von St Petersburg war die ICCX Russia auch im letzten Jahr wieder ein sicherer Ort für gute Geschäfte.

Auch wenn die Corona-Pandemie ganz fraglos ihre Spuren hinterlassen hatte und viele Besucher und Aussteller auf die persönliche Teilnahme an der ICCX Russia im Dezember 2020 verzichten mussten, so waren sich die Anwesenden doch absolut einig, dass es die richtige Entscheidung war, die ICCX Russia durchzuführen und aktiv daran teilzunehmen.

Im Jahr 2020 gab es keine andere Möglichkeit, sich in dieser Form persönlich über aktuelle Trends und Entwicklungen zu informieren, und dementsprechend dankbar war auch das Feedback der rund 380 Teilnehmer, was zwar nur ein Drittel der Teilnehmerzahlen des Vorjahres darstellte, die Qualität der Besucher jedoch keinesfalls minderte und angesichts der besonderen Umstände durchaus als ein gewisser Erfolg zu werten war.

Kombination von offline- und online-Präsentationen

Der technische Kurs von Prof. Viktor Mechtcherine wurde dieses Mal per Zoom-Konferenz präsentiert. Ein Umstand, der die Teilnehmer, die in sicherer Distanz untereinander im großen Konferenzsaal im Park Inn Pulkovskaya Hotel saßen, keinesfalls am interessierten Zuhören und Mitmachen hinderte. Besonders die Fragen nach den einzelnen Sessions, die über eine Kamera vor Ort live zu Prof Mechtcherine nach Dresden in Deutschland transferiert wurden, schienen fast intensiver als bei einer reinen offline-Veranstaltung zu sein. Auch bei dem Konferenzprogramm an den folgenden beiden Tagen gab es Zoom-Schaltungen zu Referenten, die nicht anwesend sein konnten, dennoch aber ihren Beitrag leisteten zum Gelingen der Konferenz.

Im Konferenzprogramm kamen in diesem Jahr ausschließlich Referenten aus Russland zum Wort, die über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Betontechnologie und Betonfertigteile sprachen und teilweise sehr viele Rückfragen von den Zuhörern bekamen, was das Interesse unterstrich.

Immer wieder ging es dabei auch um die besonderen Herausforderungen in den aktuellen Krisenzeiten, denen am Nachmittag des zweiten Tages auf der Bühne dann auch erstmalig eine Podiumsdiskussion zum Thema „Vertrieb und Marketing“ gewidmet wurde.

Fachausstellung mit geregeltem Besucherfluss

Die Bedingungen des Hygiene-Schutzkonzeptes für die ICCX Russia sahen unter anderem vor, dass die Besucherströme vordefiniert gelenkt werden mussten. Mit Hilfe von zahlreichen Gurtabsperrungen, Wegstreckenauszeichnungen und Distanzhinweisen auf dem Boden konnte sichergestellt werden, dass sichere Kontakte zwischen den Besuchern und den 70 Ausstellern hergestellt werden konnten.

In der Tat war es vor allem für diejenigen, die die ICCX Russia aus anderen Zeiten kannten, sehr ungewohnte Bilder, aber es war allen Anwesenden sehr wichtig, endlich wieder an persönliche Kontakte anknüpfen zu können, die fast ein Jahr lang nicht im gewohnten Umfang gepflegt werden konnten. Umso interessierter und aufgeschlossener waren die Gespräche vor Ort, die sich einmal mehr durch ein hohes Niveau der technischen Fragestellungen auszeichneten.

Einige Firmen konnten wegen der Reisebeschränkungen oder Quarantänebestimmungen im Dezember nicht zur ICCX Russia reisen, nahmen aber dennoch mit unbemannten „Präsenzständen“ an der Ausstellung teil. Diese Form der Unterstützung wurde von vielen Besuchern sehr wohlwollend aufgenommen, denn das zeigt, dass diese Firmen sowohl in guten als auch in schwierigen Zeiten ihren Kunden die Treue halten und sich auf eine persönliche Rückkehr im Jahr 2021 bereits jetzt schon freuen.

Werksbesichtigungen unter besonderen Umständen

Am letzten Veranstaltungszeit konnten auch dank der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen wieder Werksbesichtigungen durchgeführt werden. Mit entsprechendem Abstand der Teilnehmer in den Bussen, sowie auch in den Werken selbst konnten sich die interessierten Teilnehmer die Technologie live im Einsatz betrachten. Seit jeher sind die Werksbesichtigungen ein essentieller Bestandteil des Konzepts der ICCX, das zwar oft kopiert, aber niemals erreicht wurde. Vor allem nicht im Jahr 2020, in dem die ICCX Russia als einzige Fachveranstaltung der Branche in Russland den Standard aufrechterhalten hat, wenn auch nicht mit den Besucherzahlen, die in „normalen“ Jahren nach St Petersburg kommen, so aber doch mit einer erneut reibungslosen und gut funktionierenden Organisation.


Freuen sich bereits jetzt auf das nächste Jahr, dann hoffentlich wieder ohne Schutzausrüstungen wie in 2020: Das Organisationsteam der ICCX Russia sowie der Direktor des Park Inn Pulkovskaya Hotels, in dem die ICCX Russia 2021 vom 07.-10.12.2021 wieder stattfinden wird

Insofern kann man sich schon jetzt auf die ICCX Russia 2021 freuen. Vom 07.-10.12.2021 wird die 17. ICCX Russia wieder am gewohnten Ort organisiert werden, dann hoffentlich wieder unter normalen Umständen. Merken Sie sich diesen Termin!

www.iccx.org

 


Contact

www.iccx.org


CPi worldwide sind Fachzeitschriften für die Beton- und Betonfertigteilindustrie, die in 10 verschiedenen Sprachausgaben in mehr als 170 Ländern veröffentlicht werden. Mit ihrer praxisnahen redaktionellen Berichterstattung über Forschung, Produktion und Anwendung richten sich diese Fachzeitschriften gezielt an die Entscheidungsträger der Beton- und Betonfertigteilindustrie.

Über uns
Kontakt
ad-media GmbH

Industriestrasse 180
50999 Cologne
Germany

T: + 49 2236 96 23 90
F: + 49 2236 96 23 96
info@ad-media.de

Links
  • Magazin
  • CPi-tv
  • Events
  • Buyers' Guide
  • Newsletter
  • Werbung
  • Patente
  • ad-media GmbH
Social
  • Linkedin
RECHTLICHES
  • Impressum
  • Datenschutz