Archiv

 
 
precast-software
 
 BETONROHRE UND -SCHÄCHTE

Verfahrensentwicklung, Analyse und Versuche

Modulares und vollautomatisiertes Fertigungsverfahren für frei geformte Betonschalungen auf Basis …

… von technischen Wachsen

Ziel dieser durch die AiF Projekt GmbH (Projektträger des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für „ZIM-Kooperationsprojekte“) geförderten Forschungs - kooperation (Förderzeitraum Mitte 2017 – Ende 2018) zwischen der Firma B+S Engineering GmbH aus Rheine, Deutschland, und dem Institut für Tragwerksentwurf (ITE) der TU Braunschweig, Deutschland, ist es, die wirtschaftliche Effizienz und ökologische Nachhaltigkeit von Wachsschalungen für frei geformte Betonbauteile zu untersuchen und die Non-Waste-Wachs-Schalungstechnologie [6] in eine baupraktische Anwendung zu überführen. Durch Entwicklung eines vollautomatisierten Fertigungsverfahrens soll die Herstellung frei geformter Betonbauteile in einem wirtschaftlichen und ressourcenschonenden industriellen Prozess ermöglicht werden. Durch das Addieren von modularen Wachs-Schalungs-Segmenten zu einer Gesamtschalung können Betonbauteile mit einem fast unbegrenzten Formenspektrum und in nahezu beliebig erweiterterer Größe hergestellt werden. Durch die Zusammenführung von individualisierter digitaler Fertigungstechnologie und serieller Prozesstechnik lassen sich serielle Unikate wirtschaftlich herstellen. Dieser Bericht umfasst die Ergebnisse im Teilbereich Tiefbauanwendung des Forschungsprojekts, welche in der ersten Hälfte des Förderzeitraums entstanden sind.