Forschung zur Herstellung von Betonfertigteilen mittels textiler Hybridbewehrung

Kosteneffizienter Textilbeton

Textilien als Bewehrungsstrukturen für Betonelemente ermöglichen eine filigrane Bauweise und eine enorme geometrische Gestaltungsfreiheit, erfordern aber eine genaue Positionierung im Bauteil. Momentan erfolgt dies manuell, was ein Hauptfaktor für die hohen Kosten von Textilbeton ist. Am Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University wurde gemeinsam mit zwei Industriepartnern, der Albani Group GmbH & Co. KG und der DuraPact 2.0 Kompetenzzentrum Faserbeton GmbH eine neue Hybridbewehrung mit integriertem Abstandshalter entwickelt, welche die erforderliche Zeit zur Positionierung der Bewehrung um bis zu 60 % senkt und den Werkstoff damit deutlich wettbewerbsfähiger macht.

Subscribe to magazine

Contact

Events

25.06.2024 - 27.06.2024
06.08.2024 - 08.08.2024
14.08.2024 - 16.08.2024