bwi
Current Issue Flipbook

Fachzeitschriften für die Betonindustrie

Aktuelle Ausgabe Archiv Online Flipbooks CPI Middle East CPI TV Events Buyers' Guide Newsletter Werbung Abonnement
Suchen

Hitzebeständiger hochfester Faserbeton für die Anwendung im Hochtemperaturbereich


Erhöhte Stabilität bei thermischer Belastung durch Celluloseregeneratfasern

 


Hochleistungsbetone und Ultra-Hochleistungsbetone (UHPC) stoßen aufgrund der hervorragenden mechanischen Eigenschaften und Dauerhaftigkeit weltweit auf zunehmendes Interesse, woraus sich ein immer breiteres Anwendungsgebiet ergibt. Die besonderen Eigenschaften von UHPC resultieren aus einem sehr geringen Wasserbindemittelwert (w/b-Wert < 0,25) und einer hohen Packungsdichte. Ein nachteiliger Effekt des hochdichten und nahezu kapillarporenfreien Mikrogefüges des UHPCs ist jedoch, dass Temperaturbelastungen > 250° C zu Schädigungen im Gefüge oder zu einem explosionsartigen Versagen führen. Eine Erhöhung der thermischen Resistenz auf Temperaturen oberhalb dieser kritischen Temperatur wird durch den Einsatz von regenerierten Cellulosefasern (CR-Fasern) erreicht. Diese Fasern zersetzen sich und bilden ein Hohlraumsystem, sodass eine thermische Beständigkeit auch unter zyklischer Belastung gegeben ist. Eine Anwendung hierfür sind zementär gebundene Backofenplatten für Großbäckereien. Konventionelle zementäre Backofenplatten werden aus Normalbeton (C30/37) hergestellt, besitzen eine Dicke von 13 bis 30 mm und eine Länge/Breite von bis zu 2,85/1,25 m. Durch eine höhere Dauerhaftigkeit der optimierten Backofenplatte können umwelttechnische und wirtschaftliche Vorteile entstehen, sodass in enger Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Schaub Backofenplatten der thermisch stabile UHPC an bestehende Werksbedingungen angepasst wurde.

Artikel anzeigen
Artikel herunterladen
 


Contact

www.uni-kassel.de

Schaub Backofenplatten
Brandweg 15, 34289 Zierenberg, Deutschland
T +49 5605 7792
www.backplatten.de


CPi worldwide sind Fachzeitschriften für die Beton- und Betonfertigteilindustrie, die in 10 verschiedenen Sprachausgaben in mehr als 170 Ländern veröffentlicht werden. Mit ihrer praxisnahen redaktionellen Berichterstattung über Forschung, Produktion und Anwendung richten sich diese Fachzeitschriften gezielt an die Entscheidungsträger der Beton- und Betonfertigteilindustrie.

Über uns
Kontakt
ad-media GmbH

Industriestrasse 180
50999 Cologne
Germany

T: + 49 2236 96 23 90
F: + 49 2236 96 23 96
info@ad-media.de

Links
  • Magazin
  • CPi-tv
  • Events
  • Buyers' Guide
  • Newsletter
  • Werbung
  • Patente
  • ad-media GmbH
Social
  • Linkedin
RECHTLICHES
  • Impressum
  • Datenschutz