Nachhaltige Beschleunigung der Betonerhärtung mit Ultraschall

Erster Werksversuch erfolgreich abgeschlossen

Betonproduzenten stehen aktuell vor vielen Herausforderungen. Der Bedarf an Betonbauteilen wird in Zukunft durch Urbanisierung und Investitionsstau weiter steigen, allerdings müssen diese Bauteile zunehmend auch ökologischen Anforderungen entsprechen, um die ambitionierten Klimaziele der EU bis 2050 zu erreichen. Die ultraschallgestützte Betonproduktion hat sich in der Vergangenheit in Labor- und Technikumsstudien immer wieder als vielversprechende Aktivierungstechnologie herausgestellt. Nun hat sie mit dem ersten Testlauf im Fertigteilwerk der Mattig & Lindner GmbH auch ihre industrielle Tauglichkeit unter Beweis gestellt. Das Team von Sonocrete ebnet damit den Weg für eine neue Aktivierungstechnologie. In dem vorliegenden Artikel werden die Ergebnisse des Werksversuchs und die nächsten Schritte vorgestellt.

Subscribe to magazine

Contact

Sonocrete GmbH Lipezker Straße 47 03048 Cottbus, Deutschland www.sonocrete.com hello@sonocrete.com MATTIG & LINDNER GmbH C.-A.-Groeschke-Straße 15 03149 Forst/Lausitz, Deutschland T +49 170/7989091 natalia.zuckow@mattig-lindner.de Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF (Förderkennzeichen: 02P20K020)

Events

13.06.2024 - 13.06.2024
25.06.2024 - 27.06.2024
06.08.2024 - 08.08.2024